English in Britain wünscht euch einen guten Rutsch ins Jahr 2017

Happy New Year / Happy Hogmanay

Travel and Culture

von Julia

Silvester Feuerwerk in London

Wir von English in Britain wünschen euch einen guten Rutsch und einen erfolgreichen Start ins Jahr 2017. Im Countdown zu Mitternacht werfen wir einen Blick auf London und Edinburgh und wie Menschen aus aller Welt ihre Silvesternacht dort verbringen. In der englischen Hauptstadt findet zentral um Mitternacht ein riesiges Feuerwerk mit passendem Musikspektakel statt. An der Themse, gegenüber des London Eye, versammeln sich schon Stunden vorher tausende Londoner und Touristen um das neue Jahr mit dieser tollen Show einzuleiten. Hier könnt ihr euch jetzt das Video aus diesem Jahr ansehen.

Hogmanay in Edinburgh

In Schottlands Metropole Edinburgh wird mit einer riesigen Street Party das schottische Hogmanay begangen. Diese Tradition reicht bis zu den Wikingern zurück und nur wenige Länder begehen das neue Jahr mit so viel Freude und Prunk wie Schottland. Heute wird zu Live Musik in den Princess Street Gardens getanzt während das mittelalterliche Edinburgh Castle oben auf dem Berg thront.

Zum Abschluss noch eine britische Mitternachtstradition: Pünktlich zum ersten Januar wird in Großbritannien die Auld Lang Syne angestimmt, die Vertonung eines alten schottischen Gedichts, das erstmals vom Nationaldichter Robert Burns im 18. Jahrhundert niedergeschrieben wurde. Ein kleiner Auszug aus Schottlands berühmtestem Lied:

 

Should auld acquaintance be forgot,

and never brought to mind?

Should auld acquaintance be forgot,

and auld lang syne?

 

For auld lang syne, my jo,


for auld lang syne,


we’ll tak' a cup o’ kindness yet,


for auld lang syne.

 

Das Lied zelebriert den Wert alter Zeiten und ist vor allem eine Hymne auf die Freundschaft. In diesem Sinne: Happy New Year.

Weitere Beiträge aus dem Britain Blog

Zur Übersicht